AUCH ZU WEIHNACHTEN 2021 GIBT ES SIE WIEDER:

DIE FUNKEL-FENSTER - funkelnde Märchenfenster in Glauchau!

Vom 28.11.2021 bis 09.01.2022

An 9 verschiedenen Standorten in der Innenstadt von Glauchau, inszeniert als fantastische Märchenwelten von den Künstlern von HELMNOT THEATER & Wunderräume GmbH

Dank der Stadt Glauchau wird es auch dieses Weihnachten und über den Jahreswechsel hinweg in Schaufenstern funkeln.
Sieben Städte haben sich in diesem Jahr für die Funkel-Fenster interessiert.

Herr Oberbürgermeister Dr. Peter Dresler war der Erste, der sich entschloß, eine Grundfinanzierung der Fenster zu sichern und so können alle Funkel-Fans in unsere schöne Nachbarstadt reisen, um sich verzaubern zu lassen.

Ein märchenhafter Tag in Glauchau

Wir sind begeistert und freuen uns so sehr, Sie wieder verfunkeln zu können.
Insgesamt sind es zur Zeit neun Standorte in Glauchau. Die Anzahl der bespielbaren Fenster ist aktuell noch in Planung. Die Innenstadt kann damit vom 28. November bis zum 9. Januar über einige Wochen eine erfrischende Belebung erfahren.

WAS SIND DIE FUNKEL-FENSTER?

An neun verschiedenen Standorten in der Innenstadt, werden vom HELMNOT THEATER und der Wunderräume GmbH leerstehende Schaufenster und Ladengeschäfte mit abwechslungsreichen Kunst- und Bilderwelten zum Thema Märchen gestaltet. Künstlerisch in Szene gesetzt entstehen mit verschiedenen Stilmittel teils weihnachtliche, teils zeitlose Inszenierungen.

Bilder- und Märchenrätsel sowie Märchen zum Nachlesen in den FUNKEL-FENSTERn fördern die Interaktion der Besucher und laden zu einem Funkelspaziergang in die Innenstadt zum Entdecken und Märchenraten ein.

Gemeinsam für die Innenstadt, gemeinsam für die Kultur

Für den Einzelhandel in der Innenstadt bietet das Kunstprojekt nach eineinhalb Jahren Pandemie und den Schließungen die Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen. Und auch die Gastronomen der Stadt können von der Kunstaktion und seinen Besuchern profitieren, denn ein ausgedehnter FUNKEL-FENSTER-Spaziergang macht hungrig und mit einem Glas Kakao oder Glühwein in der Hand wird die funkelnde Märchenweihnacht noch heimeliger.

Wie bereits bei der Premiere im vergangenen Jahr in Lichtenstein sollen die FUNKEL-FENSTER ein Gemeinschaftsprojekt werden, das wir mit Ihrer Unterstützung für unsere Innenstädte entwickeln.
Und daher hier unser Aufruf an alle Funkel-Fans und vor allem an die Gewerbetreibenden und unsere Fans in Glauchau:
Das Projekt kann mit Ihrer/ Eurer Unterstützung weiter wachsen.

Wie können Sie die FUNKEL-FENSTER unterstützen?

Durch Spenden oder Sponsoring können weitere FUNKEL-FENSTER inszeniert und der Projektzeitraum im Jahr 2022 verlängert werden.
Somit wird der märchenhafte Tag in Glauchau noch funkelnder und von den Besuchern der FUNKEL-FENSTER können die Gastronomen und Einzelhändler der Innenstadt profitieren.

In Lichtenstein ist es uns im vergangenem Jahr gelungen, allein über Spenden und Sponsoring von sechs Fenstern auf 21 Standorte mit 60 Schaufenstern die gesamte Innenstadt zu einer Funkelstadt werden zu lassen.
Alle Informationen zu Spenden & Sponsoring finden Sie auf der Unterseite „Spenden und Sponsoring“.

Wir freuen uns wahnsinnig gemeinsam mit der Stadt Glauchau die FUNKEL-FENSTER umsetzen zu können und wieder für Sie zu inszenieren.
Allen Funkel-Fans die es nicht erwarten können und allen die mehr über das Kunstprojekt und seine Entstehung erfahren wollen empfehlen wir bis dahin,

die Seiten „Lichtenstein“ und „Riesa“ zu besuchen. Hier finden Sie alles Wissenswerte zu den durchgeführten Veranstaltungen und zahlreiche Impressionen.

HELMNOT THEATER & Wunderräume GmbH

Die Wunderräume GmbH ist in Sachsen als Veranstalter von „1000 FUNKEL – DIE FUNKELSTADT“ bekannt geworden - eine Weihnachtserlebniswelt, die in Dresden 300.000 Zuschauer anzog.
HELMNOT THEATER ist eines der größten freien Kulturunternehmen Deutschlands. Das Tourneetheater eröffnete europäische Kulturhauptstädte, u.a. in Lettlands Hauptstadt Riga oder Umea in Schweden.

Die außergewöhnliche Bildersprache führte die Künstler z. B. ins indische Bangalore, nach Turkmenistan, Dubai und in viele europäische Länder.